Ok

Mit der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies, um unser Angebot besser auf Sie auszurichten und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Erfahren Sie mehr über Cookies.

Homepage der Normandie für Touristiker

 

Großveranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie die Termine der großen Ereignisse in der Normandie. Wenn Sie sich für alle normannische Veranstaltungen der Normandie interessieren, können Sie unseren Kalender auf der Webseite für Endkunden anschauen.

2021

Die Normandie feiert den 200. Geburtstag von Gustave Flaubert

2021 jährt sich der Geburtstag Gustave Flauberts zum 200. Mal. Flaubert wurde 1821 in Rouen geboren und ließ sich von seiner Heimat zu seinen Werken inspirieren, darunter allen voran „Madame Bovary“. Flaubert zählt zu den wichtigsten Schriftstellern Frankreichs und schrieb Weltliteratur an den Ufern der normannischen Seine. Die Normandie begeht das Geburtstagsjubiläum mit Ausstellungen, Shows, Konferenzen, Bildungsangeboten touristische Entdeckungsrouten u.v.m.!

NEU: Ehemaliges Franziskanerinnenkloster von Deauville wird Ort für Kunst und Kultur

Ab März 2021

„Les Franciscaines“, die neue Sehenswürdigkeit in Deauville bietet ein Museum, ein Auditorium und eine Mediathek im ehemaligen Franziskanerinnenkloster des Seebads. Im Museum sehen Ihre Gäste eine einmalige und umfangreiche Sammlung des Künstlers André Hambourg, der Deauville über 500 Gemälde vermachte, sowie mehrere temporäre Ausstellungen pro Jahr. Das Kloster selbst ist mit seinen modernen Architektur-Elementen ebenfalls sehr sehenswert.

NEU: Proust-Museum Villa du temps retrouvé in Cabourg

Ab März 2021

In Cabourg zog sich Marcel Proust am liebsten zurück, das Seebad diente ihm außerdem als Vorlage für Balbec in seinem Romanwerk „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“. In diesem neuen Museum unternehmen Ihre Gäste eine Zeitreise in die Belle Époque. Eine Kunstausstellung mit zeitgenössischen Werken, temporäre Ausstellungen, ein Tee-Salon und ein Garten im Stil des 19. Jahrhunderts wird geboten.

Einzigartig in Europa: Der mittelalterliche Friedhof von Rouen

In einem Hinterhof von Rouen entdecken Reisende eine schaurig-spannende Sehenswürdigkeit: den mittelalterlichen Pestfriedhof Aître Saint-Maclou. 1348 wütet die Pest in Rouen – ein neuer Friedhof muss her. Im 16. Jahrhundert wird der Friedhof an drei Seiten von Gebeinhäusern umgeben. Das Fachwerk zieren Totenköpfe, Knochen und rituelle Zeichen. Nach seiner Instandsetzung ist der Aître Saint-Maclou seit Sommer 2020 wieder für Besucher geöffnet. Wöchentliche Kultur-Veranstaltungen, die Kunstgalerie Arts du feu und ein Restaurant beleben den Ort im Herzen von Rouen.

Maritime Veranstaltungen und Segeltreffen

2021, 2022 und 2023!

In den kommenden Jahren laden große Segeltreffen dazu ein, die maritimen Traditionen der Normandie zu feiern. Den Anfang macht die Rolex Fastnet Race: Cherbourg-en-Cotentin ist 2021 und 2023 der Zielhafen dieser legendären Hochseeregatta. 2022 lädt Fécamp an der Alabasterküste zum ersten Mal zu „Fécamp Grand Escale“ ein, einem maritimen Treffen mit Segelschiffen aus ganz Europa. 2023 setzen einige der größten Segelschiffe der Welt Kurs auf Rouen: Bei der Armada von Rouen wird es international an den Ufern der Seine, wenn die großen Riesen die Mündung von Le Havre und Honfleur bis in die normannische Hauptstadt hinauf fahren.

© Pierre JEANSON

Le Vieux Moulin - Vernon (Eure)

© Creative Commons

Débarquement de Normandie - GI's à l'entraînement

(c) Yuri Arcurs - Fotolia

Groupe-visage-souriant